Gesangverein Harmonie Delkenheim

Kinder-Jugend-Frauen-Männer - und Projektchöre

 

inTAKT erreicht Silber beim internationalen Chorwettbewerb in Salzburg

Mozart

Das Chorprojekt des Frauenchors der Harmonie-Delkenheim „Meet Mozart“ findet seinen Abschluss mit der Reise nach Salzburg, die fröhlich am Sonntagmorgen, dem 30.09.2012 angetreten wird. Ingrid und Peter Gleisberg hatten alles erforderlich hierzu in den vergangenen Monaten sorgsam geplant, und der Verlauf war ausgezeichnet. Das Frühstück der ersten Rast schmeckt hervorragend und danach führt die Fahrt weiter ins Radisson Blu Salzburg, das Hotel für die nächsten drei Tage.

Auf der Bühne der Welt, wie die Salzburger Ihre Stadt selbst nennen, präsentiert inTAKT unter den Augen oder besser gesagt, „Ohren“ der fachkundigen Jury sein Programm. Im großen Saal des Mozarteum erfolgen der Auftritt sowie die Begrüßung durch den Repräsentanten der Stadt Salzburg, der darauf hinweist, dass hier der Geist Mozarts noch immer existiert. Das Mozarteum ist heute eine Universität, die schon namhafte Musiker und Schauspieler hervorgebracht hat. Außerdem werden hier zwei Museen zur Sammlung alter Mozart-Dokumente beherbergt. Wenn das nicht aufregend ist! Nach kurzem Einsingen am Nachmittag ist es dann soweit. Die einstudierte Literatur, an der seit Januar unter der Leitung des Chorleiters Alexander Csery gearbeitet wurde, wird in den ehrwürdigen Mauern des Barockgebäudes vorgetragen. Am Abend ist dann die Preisverleihung. Gespannt lauschen die Mitglieder des Chores den Worten der Jury. Die Bewertung lautet Silber und Chorleiter A. Csery nimmt die Glückwünsche, die Urkunde und den Pokal gerne entgegen. Da ist der Jubel groß und der Abend verläuft kurzweilig mit Musik und Tanz und endet in der Hotelbar. Dort wird immer noch, wie soll es bei 35 Frauen anders sein, resümiert und gefeiert. Am nächsten Tag steht die Erkundung Salzburgs an. Es erfolgt ein Spaziergang durch die Altstadt mit humorvollen Erläuterungen der Gästeführerin. Salzburg ist wirklich eine schöne Stadt und der Blick von der Festung Hohensalzburg ist grandios. Abends wird die Bierbrauerei Stiegl mit einer anschaulichen Führung besichtigt. Danach gibt es eine Bierprobe mit Schmankerln. Bei strahlendem Sonnenschein erfolgt am nächsten Morgen, nach eindrucksvollen Tagen, schon die Abreise aus der Mozartstadt. Der Erfolg des Projekts „Meet Mozart“ spricht für sich, da 7 neue Sängerinnen für den Chor gewonnen werden konnten.

Auf dem Parkplatz in Delkenheim werden die Frauen von einigen Männern mit Plakaten und Glückwünschen für den tollen Erfolg herzlichst empfangen. Die Freude darüber ist ebenfalls sehr groß.                                                                                                                 AB